EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Neues Kapitel im Datenschutz.

Ende Mai 2018 läuft die Übergangsfrist für die Europäische Datenschutz-Grundverordnung ab. Unternehmen, die die Anforderungen der neuen Regelung nicht erfüllen, müssen ab diesem Zeitpunkt mit Strafen rechnen. Für den Datenschutzspezialisten Heiner Golombek ein vermeidbares Szenario – auch wenn nur noch wenige Monate bleiben, um mögliche Lücken in der Umsetzung zu schließen.

Sie ist seit Mai 2016 in Kraft und gilt ab 25. Mai 2018 verbindlich. Wen betrifft die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)? „Jedes Unternehmen, das Kundendaten speichert und verarbeitet –, es reichen schon Name oder E-Mail-Adresse – ist von der neuen Verordnung betroffen“, sagt Heiner Golombek, Leiter des Competence Centers Datenschutz und Datensicherheit im Bechtle IT-Systemhaus Neckarsulm. Unternehmen und Organisationen müssen nachweisen, dass sie personenbezogene Daten – etwa von Kunden, Patienten, Versicherten oder Bürgern – nach neuesten Standards zur Datensicherheit rechtskonform verarbeiten.

 


ansprechpartner_golombek2Ihr Ansprechpartner.
Heiner Golombek
Leitung Bechtle Competence Center Datenschutz und Datensicherheit,
Bechtle IT-Systemhaus Neckarsulm

Telefon: +49 7132 981-2281,
heiner.golombek@bechtle.com


Verschärfte Haftung.

Während früher wichtige Daten im Safe lagerten, werden heute auf Knopfdruck riesige Datenmengen ausgetauscht. Gehen Daten bei einem Hackerangriff verloren, drohen drastische Bußgelder von bis zu 20 Millionen Euro oder 4 Prozent des weltweiten Umsatzes – je nachdem, welche Summe höher liegt. Die Verschärfung des Haftungsrahmens ist, neben vielen neuen Pflichten, eine wesentliche Änderung der neuen Regelung. Trotzdem zögern immer noch Unternehmen bei der Umsetzung. Für Heiner Golombek liegt das am Aufwand, an fehlenden Ressourcen und einer großen Rechtsunsicherheit. Sein Rat: „Wer sich Hilfe von Datenschutzprofis holt, kann sich darauf verlassen, dass auch wirklich alle Prozesse beleuchtet, überprüft und gegebenenfalls datenschutzkonform angepasst werden. Ein externer Datenschutzbeauftragter kann darüber hinaus als Mittler fungieren, der die Belegschaft überzeugt, dass die Sicherheitsmaßnahmen dringend eingeführt und umgesetzt werden müssen.“

 


Zertifikat statt Bußgeld.

Bechtle bietet spezielle Angebote für die Umsetzung der DSGVO an. Dazu zählen Analysen der Schwachstellen, die Bewertung von Sicherheitsvorfällen oder die Überprüfung der Datenschutz-Policy bis hin zur Vergabe eines Datenschutzsiegels, das organisatorische und technische Sicherheit bestätigt. „Unternehmen, die dem Markt signalisieren, dass sie Prozesse im Umgang mit personenbezogenen Daten überprüfen und darüber hinaus ganzheitliche IT-Sicherheitskonzepte installieren, sind dem Wettbewerb voraus. Audit und Gütesiegel machen dabei aus einem guten Datenschutzkonzept einen handfesten Vorteil. Gerade in Streitfällen wird die richtige Datenschutz-Dokumentation zukünftig eine wichtige Rolle spielen“, erklärt Heiner Golombek. Nach der Ist-Analyse arbeiten die Bechtle Spezialisten die Ergebnisse aus und präsentieren einen Maßnahmenkatalog, um Schwachstellen zu eliminieren.

Alle Zeichen auf Grün.

Sind die Anforderungen in einem Bereich erfüllt, gibt es grünes Licht. Gelb weist auf Themen hin, die der Kunde mittel- bis langfristig umsetzen muss. Und Rot signalisiert, dass es ein gravierendes Problem gibt, das sofort behoben werden muss, um die Bestimmungen der neuen DSGVO einhalten zu können. „Bei erfolgreicher Prüfung und Erfüllung aller datenschutzrechtlichen Maßnahmen erteilen und bestätigen wir die Konformität, auf Wunsch auch in Form eines Datenschutzsiegels. Geprüften Unternehmen geben wir damit ein unbürokratisches Instrument an die Hand, das sie im Wettbewerb um Kunden offensiv einsetzen können“, sagt Heiner Golombek.

 

„Wer sich Hilfe von Datenschutzprofis holt, kann sich darauf verlassen, dass auch wirklich alle Prozesse beleuchtet, überprüft und gegebenenfalls datenschutzkonform angepasst werden.“ 
Heiner Golombek, Leitung Bechtle Competence Center Datenschutz und Datensicherheit



 

 

Ansprechpartner.

Heiner Golombek
Leitung Bechtle Competence Center Datenschutz und Datensicherheit
Bechtle IT-Systemhaus Neckarsulm
heiner.golombek@bechtle.com
Telefon: +49 7132 981-2281

Alles klar in Sachen DSGVO? Die Aufsichtsbehörde prüft – und berät.
WEITERLESEN

Cisco Webex Teams ergänzt das Bechtle Multi-Cloud-Portfolio.
WEITERLESEN

Die ganze Bechtle Welt auf einen Klick – der neue digitale Marktplatz bechtle.com.
WEITERLESEN

AGB, Cybercrime, Datenschutz – über Vertrauen im Internet.
WEITERLESEN